STOPP F-35! Jetzt unterSchreiben.

Bisher haben 5'766 Personen einen Unterschriftenbogen heruntergeladen. Hilf auch Du mit!

BRINGEN WIR DEN TARNKAPPENBOMBER ZUM ABSTURZ

Der Bundesrat will sechs Milliarden teure neue Tarnkappenbomber für die Schweizer Armee kaufen. Das müssen wir verhindern! Wir sammeln die Stop-F-35-Initiative!

Der F-35 wurde einzig und allein für Angriffskriege entwickelt. Für luftpolizeiliche Einsätze ist der Tarnkappenbomber massiv überdimensioniert und ungeeignet. Er weist zahlreiche technische Mängel auf und seine Einsatztauglichkeit ist fragwürdig. Zudem sitzen bei diesem Flugzeug die US-Geheimdienste immer mit im Cockpit – demokratiepolitisch skandalös.

Während sich die Schweiz so in die Abhängigkeit des Pentagons begibt und Milliarden an Steuergeldern für 36 militärische Luxusspielzeuge aus dem Fenster wirft, bleiben Lösungen für echte Probleme wie die Care- oder Klimakrise auf der Strecke. Mit dieser Wahl ignoriert der Bundesrat die Meinung der Mehrheit der Bevölkerung, die den F-35 nicht will.

Lasst uns diesen Tarnkappenbomber an der Urne zum Absturz bringen!

DIE WICHTIGSTEN ARGUMENTE

Überteuert: Der F-35 stürzt die Schweiz in eine Kostenfalle. In allen Ländern, die F-35 haben, sind die Kosten für dessen Betrieb und Unterhalt explodiert. Hinzu kommen unabsehbare Kosten für die Mängelbeseitigung und Updates. Der F-35 hat noch nicht einmal das Stadium der Serienreife erreicht. Über eine Betriebsdauer von 30 Jahren könnten die Kosten 25 Milliarden Franken deutlich übersteigen.

Ungeeignet: Für den Schutz des Luftraumes brauchen wir keinen Tarnkappenbomber, der für den Angriff tief im Feindesland konzipiert ist. Der Bundesrat argumentierte in der Volksabstimmung, der Schweizer Luftraum müsse geschützt werden. Dazu hat die Stimmbevölkerung ja gesagt und das ist zu respektieren. Für genau diese Aufgabe ist der Tarnkappenbomber F-35A aber völlig ungeeignet. Er steigt langsam auf, beschleunigt wenig, ist ziemlich langsam und manövriert schwerfällig. Das will und braucht die Schweiz nicht.

Unbrauchbar: Gerade jetzt, wo Klimaschutz wichtiger denn je wäre und unser Gesundheitssystem einen Ausbau dringend nötig hätte, macht es absolut keinen Sinn, 25 Milliarden an Steuergeldern für Luxusjets auszugeben. Tarnkappenbomber können weder das Gesundheitspersonal entlasten, noch produzieren sie Solarstrom. Der F-35 bietet keine Antwort auf die echten Bedrohungen unserer Zeit.

Unsicher: Der F-35 macht die Schweiz sicherheitspolitisch und industriell in unerträglichem Mass während Jahrzehnten von den USA abhängig. Autonom kann der mit Elektronik vollgepackte F-35 gar nicht richtig betrieben werden. In Zukunft wird der US-​Geheimdienst immer mit im F-35-​Cockpit sitzen. Die äusserst strenge Geheimhaltung erhöht die Abhängigkeit der Schweiz von den USA in der Ausbildung, dem Unterhalt, der Lieferung von Ersatzteilen und der Bereitstellung von Updates zusätzlich.

In unserer ausführlichen Argumentation findest du weitere Gründe für eine Initiative gegen den F-35.

Kontakt: info@spschweiz.ch

Die Volksinitiative gegen neue US-Kampfjets wird getragen von der SP, der GSoA und den Grünen.

SP Logo